twitterfacebookrss
Unser Shopping-Tipp
Aktuelle Sales und besondere Aktionen findest du hier →

StyleUp: Die Jogginghose der kommende Trendsetter?

  • Geschrieben am: 21. Januar 2019


Sicherlich kennt ihr das berühmte Zitat von Karl Lagerfeld, der einmal sagte: „Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ Dieses Zitat ist nun nahezu sieben Jahre her und für viele unter uns sicherlich nicht nachvollziehbar. Warum? Weil für die meisten Jogginghosen zum Alltag gehören und sei es nur die Freude abends nach der Arbeit, Schule oder Uni endlich in bequemere, lockere und legere Klamotten zu schlüpfen. Und da gehört die Jogginghose für die meisten einfach dazu. Doch nicht nur zu Hause wird sie getragen, sondern seit geraumer Zeit auch an wesentlich mehr Orten. Neben diversen Freizeitaktivitäten geht man auch nun immer mehr mit Jogginghose einkaufen oder tätigt sonstige schnelle Erledigungen in eben diesen. Früher war es eher verpönt, heute muss man sich deswegen nicht mehr schämen oder gar genieren.

Doch warum wird die Jogginghose immer beliebter? Ein wichtiger Aspekt ist hier sicherlich, dass Jogginghose nicht gleich Jogginghose ist. In den letzten Jahren ist es nicht nur einfach ein Kleidungsstück, was man nur zu Hause, im Fitnessstudio oder bei Freizeitaktivitäten trägt – es ist viel mehr.

Den Hype beschleunigt haben natürlich auch die Mode-Hersteller und Designer, in dem sie sich jetzt auch Jogginghosen anvertrauten und aus ihnen eben nicht einfach nur eine Hose aus Baumwolle machten sondern ihr auch wesentlich mehr „Leben“ gegeben haben. Die Designs wurden schöner, aufwendiger und individuell – die graue Jogginghose hat überwiegend abgedankt und wurde zum Teil ersetzt.

Dies hat ebenfalls das Versandhaus Wenz notiert und in Kooperation mit dem unabhängigen Markt- und Meinungsforschungsinstitut forsa eine Online-Befragung durchgeführt. Dabei wurden den Nutzern verschiedene Fragen rund um die Jogginghose gestellt. Das Ergebnis kann man im Übrigen hier kostenlos als eBook downloaden. Dort befinden sich neben den Umfrageergebnissen auch noch zahlreiche Informationen rund um das Beinkleid.

Das Ergebnis überraschte uns letztendlich nicht wirklich, denn hier wurden drei kurze Fragen gestellt, die die Jogginghose direkt oder indirekt betreffen. Dabei war natürlich auch die Frage, in welcher Situation man selbst ab und zu eine Jogginghose trägt. Es ist natürlich nicht verwunderlich, dass fast 90% zu Hause eine Jogginghose tragen und beim Sport 78%. In der Öffentlichkeit hingegen beim Ausgehen, bei einem Date oder auf Arbeit im Büro gerade mal 6% eine Jogginghose anziehen würden. Weitere spannende Fragen und Antworten findet ihr direkt bei Wenz und in dem dort verlinkten eBook.

Unser Fazit: Sicherlich kommt es auch immer individuell auf die Jogginghose an. Es gibt auch wesentlich elegantere Varianten, als man eventuell direkt auf den ersten Blick vermuten mag. Solche Modelle sind natürlich wesentlich alltagstauglicher als der Standard. Wir sind gespannt wohin und wie lange der Trend noch geht.

Alle Beiträge von findest du hier