twitterfacebookgooglerss
Unser Shopping-Tipp
Aktuelle Sales und besondere Aktionen findest du hier →

Zollbestimmungen für Mode aus dem Ausland

Im Ausland zu bestellen ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Ich präsentiere euch prinzipiell nur Online-Shops und dessen Mode Schnäppchen, mit denen ich selber in der Vergangenheit Erfahrung gemacht habe. Die Shops und dessen Angebote prüfe ich daher vorher sehr genau.

Was man vor der Bestellung wissen sollte

Eins vorweg: Euch sollte klar sein, dass der Versand oftmals sehr viel länger dauert als der Versand innerhalb Deutschlands. Das können auch mal 2 bis 3 Wochen sein – daher: In der Ruhe liegt die Kraft. Das Einzige “Problem” (wenn man es wirklich als Problem ansehen will) wäre der Zoll. Aber: Bestellt ihr innerhalb eines EU-Landes, dann braucht ihr keine Angst vor dem Zoll und dessen Gebühren (Mehrwertsteuer und Zollgebühr) haben.

Für die Länder, welche nicht in der EU sind gibt es eine Zollfreigrenze von 22€. Da der Aufwand für den Zoll bei 22€ zu hoch wäre (im Gegenzug zum Gewinn wäre), gibt es eine inoffizielle Freigrenze von ca. 26€ (Summe versteht sich mit Versandkosten).

Wie sich die ausländischen Online-Shops verhalten

Zoll-TheHutDie meisten ausländischen Mode-Schnäppchen werde ich euch von THE HUT & zavvi präsentieren. Diese beiden Shops versenden außerhalb der EU (Kanalinseln) und somit müsst ihr auf die magische Grenze von 26€ achten. Dies ist aber oftmals kein Problem, da die meisten Modeartikel von 8€ – 15€ kosten (und damit deutlich unter der Freigrenze). Sollte euch mal das Shopping-Fieber packen, gibt es einen einfachen und simplen Trick: Bestellt einfach in Etappen – der Versand ist kostenlos und die Freigrenze ist pro Paket. Deshalb solltet ihr euren Warenkorb einfach aufteilen und mehrmals bestellen. Im Übrigen habe ich noch NIE Pakete sondern immer Versandtaschen (belastbare Folie), welche immer im Briefkasten direkt lagen. Also erfolgte der Versand nicht über einen Paketdienst sondern direkt über die Deutsche Post.

Die Bezahlung in ausländischen Online-Shops

Die Kreditkarte hat einen wesentlichen höheren Stellenwert als hier in Deutschland. Kreditkarten werden regelrecht immer als Zahlungsmittel angeboten. Paypal wird im Ausland aber auch immer beliebter und somit ist es ebenfalls sehr oft möglich via Paypal seine Mode Schnäppchen zu zahlen.

Dies ist keine Rechtsberatung oder sonstiges, lediglich mein persönliche Erfahrung und somit ohne Gewähr. Weitere Informationen zu dem Thema findet ihr auf www.zoll.de.

Solltest du weitere Fragen oder Anregungen zu diesem Thema zu haben, kannst du mich gerne über mein Kontaktformular erreichen.

Welche Kreditkarte passt zu mir? Der Kreditkartenvergleich


Falls du keinen Vergleich siehst: Deaktiviere bitte deinen AD-Blocker. Auf nur-mode.de wird es nie Werbung (keine Banner, PopUps, Layer oder sonstiges) geben!